AGB'S

§ Zahlungssystem

In der Nachtschicht/Werne kommt als Zahlungssystem eine sog. „Paycard“ zum Einsatz. Paycards sind wie eine Geldkarte Bar oder via EC/Kreditkarte an der Einlaßkasse aufladbar.
- Mit der Paycard können Sie Waren und Dienstleistungen bargeldlos in Anspruch nehmen.
- Die Nutzung der Paycard ist kostenlos, jedoch muss ein Pfandbetrag in Höhe von 2€ an der Kasse hinterlegt werden.
- Beim Verlassen der Nachtschicht wird Ihnen bei Herausgabe der Paycard bestehendes Restguthaben sowie der Pfand ausbezahlt. Zu einen
  späteren Zeitpunkt kann aus abrechnungstechnischen Gründen die Paycard nicht direkt an der Kasse ausbezahlt werden. In diesem Fall
  schicken Sie die Paycard unter Angabe Ihrer Bankverbindung an: Nachtschicht-Werne UG I Kamener Str.2 I 59368 Werne. Unter Abzug einer
  Bearbeitungsgebühr von 3€ überweisen wir Ihnen das Restguthaben.
- Die Paycard ist nicht übertragbar und darf nur von der Person benutzt werden, der die Karte ausgehändigt wurde. 
- Der Karteninhaber hat die Paycard mit der erforderlichen Sorgfalt aufzubewahren, um sie vor missbräuchlicher Verwendung zu schützen.
- Das Risiko eines Verlustes und eines vom Karteninhaber zu vertretenden Missbrauchs der Paycard trägt der Karteninhaber. 
- Sofern ein ID Bild auf der Paycard beim check in hinterlegt wurde, kann die Karte bei Verlust gesperrt werden. Das Risiko eines Guthaben-
  verlustes wie etwa durch Mißbrauch der Karte trägt der Karteninhaber. Mit erneuter Zahlung eines Pfandes von 2€ buchen wir Ihnen noch
  verfügbares Restguthaben auf eine Ersatzkarte. 
- Das Eigentum an der Paycard verbleibt beim Kartenaussteller. Die Paycard berechtigt lediglich zur Verfügung über das Kartenguthaben.


§ Einlasskriterien

- Stark alkoholisierten Personen müssen wird den Zugang zur Nachtschicht/Werne verweigern.
- Ein gepflegtes Erscheinungsbild ist Voraussetzung für den Einlass. Nicht erwünscht sind:
  Trainingsanzüge/Sportbekleidung I Tarnhosen I Motorradkleidung I schmutzige und gammelige Schuhe I Schlabberklamotten I Achselshirts.
  Während der Sommerzeit ist das Tragen von Bermudas/Cargoshorts völlig OK.
- Mit dem Formular zur Übertragung der Aufsichtspflicht ist der Zutritt an Freitagen ab 16 Jahren möglich. An allen anderen Öffnungstagen
  beträgt das Mindestalter grundsätzlich 18 Jahre. Zur Feststellung des Alters bitte immer den Personalausweis bereithalten.


§ DSGVO

In der Nachtschicht/Werne werden zu Werbezwecken Film- und Fotoaufnahmen angefertigt. Mit Betreten des Betriebes und Empfang der Paycard
erklären unsere Gäste grundsätzlich ihre Einwilligung zur Veröffentlichung von den Film- und Fotaufnahmen (insbesondere Partyfotos,
Aftermovies). Einzelaufnahmen von Gästen werden im Sinne des Kunsturhebergesetzes nur nach mündlicher Einwilligung von unserem
Hausfotografen angefertigt. Alle Aufnahmen innerhalb unserer Einrichtung sind Eigentum der Nachtschicht-Werne UG. Eine weitere Verbreitung
bedarf unseres Einverständnisses. Sollten Gäste im Einzelfall nicht mit einer Veröffentlichung einverstanden sein, mögen sie dies bitte sofort
mitteilen (Recht auf Widerruf gemäß DSGVO). Für die Veröffentlichung von Foto- oder Filmaufnahmen Dritter wird keine Haftung übernommen.
Weitere Info`s zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) können via Email angefordert werden, Rückfragen bitte an: info@nachtschicht-werne.de 


§ Allgemeines

- Personen, die versuchen den reibungslosen, friedlichen Ablauf der Abendveranstaltungen zu stören, andere Gäste oder Angehörige des
  Personals zu belästigen, bzw. tätlich anzugreifen, werden in jedem Falle mit Hausverbot belegt und müssen mit einer Anzeige wegen
  Hausfriedensbruchs, bzw. Körperverletzung rechnen.
- Den Anweisungen des Personals, insbesondere der Geschäftsleitung und des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.
- Gäste, die mutwillig Einrichtungs- bzw. Dekorationsgegenstände zerstören oder beschädigen, haften für den entstandenen Schaden und
  werden mit Hausverbot belegt. In schwerwiegenden Fällen behalten wir uns das Recht einer Anzeige wegen Sachbeschädigung vor.
- Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen Gegenständen (insbesondere Sprengstoffen, Feuerwaffen, Messer, Reizgas-Sprays, etc.) oder
  Gegenständen, die die Sicherheit der anderen Gäste, der Räumlichkeiten oder des Personals bedrohen können, ist in unseren Geschäftsräumen
  strengstens verboten.
- Gefährliche Gegenstände werden bei Entdecken an der Eintrittskasse oder im Lokal in jedem Falle konfisziert; hierzu hat das Sicherheits-
  personal das Recht auf Durchsuchung, um die Gefährdung anderer Gäste auszuschließen.
- Das Mitbringen von Speisen und Getränken und deren Verzehr im Lokal ist nicht gestattet.
- Der Verkauf, bzw. das Mitführen von Substanzen, die gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen, ist in und vor unseren Geschäftsräumen
  strengstens verboten.


§ Gutscheine & Ausschankregel

Pro Person und Öffnungstag ist nur ein Gutschein einlösbar. Der Gutschein muss beim Betreten der Nachtschicht an der Einlasskasse
abgestempelt werden, und ist nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. Bei Sonderveranstaltungen und in Verbindung mit Free Tickets
sowie anderen Vergünstigungen werden ausgewählte Gutscheine nicht eingelöst. Geldaufzahlung für ein höherwertiges Getränk oder
Geldauszahlung ist nicht möglich.
Wir führen ausschließlich nur die in unserer Getränkekarte angeführten Original- und Mischgetränke. Wenn unsere Gäste andere als die in der
Getränkekarte ersichtlichen Drinks bestellen, dann ist unser Personal angewiesen, ein gleichartiges oder ähnliches Getränk zu servieren.
Das bestellte Getränk wird in die allfällige Rechnung aufgenommen, jedoch der Preis des tatsächlichen Getränkes angeführt. Unsere Gäste
nehmen diese Vorgangsweise ausdrücklich zur Kenntnis.


Vielen Dank für Ihr Verständnis


Jeder Gast, der das Lokal betritt, erklärt sich mit allen Punkten unserer Geschäftsbedingungen
ausdrücklich einverstanden.

Track 1 Track 2 Track 3